Happy Little Accidents

Ruhrtriennale 2018 – 2020

proposal
culture, art
Kultur Ruhr GmbH

05 / 2017 – 07 / 2017

Die Ruhrtriennale ist das Festival der Künste in der Metropole Ruhr. In ehemaligen Kraftzentralen, Kokereien, Gebläsehallen, Maschinenhäusern und Kohlenmischanlagen, auf Halden und Brachen von Bergbau und Stahlindustrie zeigt das Festival jeden Sommer Musiktheater, Schauspiel, Tanz, Installationen und Konzerte.

 

Im Sommer 2017 wurden wir zum Pitch für die gestalterische Neukonzeption der Jahre 2018 – 2020 eingeladen. Unser Vorschlag (nicht realisiert) ist geprägt durch eine komplexe Schichtung verschiedener Elemente mit jeweils eigenen Assoziationsräumen und Konnotationen. Zum einen erkennt man die Visualität einer digitalen (Arbeits- und Lebens-)Kultur. Andererseits tritt stellenweise eine Typografie in den Vordergrund, die einen stark industriell geprägten Charakter aufweist. Überlagerungen, Verdichtungen und Gleichklänge provozieren zunächst eine durchaus gewollte Überforderung beim Betrachter, die nach einer intensiveren Auseinandersetzung wie eine Art Code entziffert werden kann.


Bildwelt von Mike Tyka



Ruhr3-3

Ruhr3-4-b

Ruhr3-6