Happy Little Accidents

Die Münchner Philharmoniker

proposal
culture, music
Die Münchner Philharmoniker

01 / 2015

In unserem Vorschlag für das Offene Verfahren eines neuen Corporate Designs für »Die Münchner Philharmoniker«, an dem wir im Winter 2015 teilgenommen haben, stellen wir »Die Münchner« und die »Philharmoniker« in einem bipolaren Spannungsverhältnis gegenüber – Tradition und Erbe treffen dabei auf Experimentierfreude, Stringentes trifft auf Verspieltes und das Klassische nähert sich dem Zeitgenössischen an.



Für die Wortmarke machten wir es uns zu Nutze, dass alle drei Worte keine Unterlängen haben und somit, um 180° gedreht, aneinander gesetzt werden können. Durch die Drehung um 90° und die strenge Positionierung auf der Mittelachse eines jeden Mediums wird der Schriftzug zur bildhaften Marke, die eher gesehen als gelesen und dadurch schneller wahrgenommen wird.
MPHIL-CI-2

Ein besonderes Corporate-Design-Element ist eine intervallartige Grafik, deren Abstufungen auf den Knotenpunkten einer in unterschiedlichen Frequenzen schwingenden Saite basiert und verschiedene Kommunikatiosmedien nicht nur grafisch sondern auch haptisch in harmonische Relationen teilt.