Happy Little Accidents

150 Jahre – Der Architekt Henry van de Velde

exhibition
architecture
Bauhaus-Universität Weimar

11 / 2012 – 03 / 2013

Anlässlich des 150. Geburtstages des belgischen Architekten Henry van de Velde zeigte die Bauhaus- Universität Weimar im Frühjahr 2013 eine Ausstellung, die den Anspruch hatte, das architektonische Gesamtwerk sowie 24 Simulationen von zerstörten oder unrealisierten Bauten in einer begehbaren Installation zu präsentieren. Kuratiert wurde die Ausstellung von Dr.-Ing. Norbert Korrek. Zusammen mit Prof. Dipl.-Ing. Andreas Kästner, dem Architekten Michael Kraus (M ARCH) und Stefan Kraus (MXZEHN) waren wir Teil eines Gestaltungs-Teams und für das äußere und innere Erscheinungsbild der Ausstellung verantwortlich. Unsere Aufgabe bestand darin, ein Gestaltungskonzept für die zweisprachigen Komunikationsmedien in Print und Web zu entwickeln und das architektonische Gesamtwerk (184 Projekte) auf 30 Wandmetern grafisch umzusetzen.

 


→   Ausstellungswebsite

→   www.werkbund-berlin.de

 

Ausstellungsarchitektur: Michael Kraus (MARCH)
Multimedia-Design: Stefan Kraus (MXZEHN)



Im Winter 2013 wurde die Ausstellung in einer reduzierten Version unter dem Titel »Die Suche nach der reinen Form – der Architekt Henry van de Velde« als Beitrag zum Jahresthema »Die gute Form« in der Werkbund Galerie Berlin gezeigt.